Marokko

Pia Koch erzählt von ihrer Reise in Marokko. Erfahren Sie, welche Orte Sie unbedingt gesehen haben müssen, welches Hotel sie empfiehlt und wo Sie am besten zu Abend essen.

Reisezeit: Februar

Vom 26.02.2016 bis 29.02.2016

Fluggesellschaft: Edelweiss Air

Die Edelweiss Air ist wie immer top. Feines Essen, guter Service, sauber und gepflegtes Flugzeug, pünktlich, einfach ein gutes Stück Heimat.

Hotel-Tipp #1: Riad Enija, Marrakesch

Ein 4-Sterne Riad mitten in der Medina mit 15 Zimmer – nur drei Minuten zu Fuss vom Djemma el Fna Platz entfernt und unter Schweizer Leitung. Im Innenhof befinden Sie sich in einer Oase der Ruhe! Damit Sie das Hotel finden, buchen Sie unbedingt den Transfer dazu. Weil sich das Riad in einer kleinen Gasse befindet, sollte man einen guten Orientierungssinn besitzen.

Hotel-Tipp #2: Villa de l’O, Essaouira

Das 3.5-Sterne Hotel mit antikem Flohmarkt-Charme ist zentral gelegen und befindet sich nahe dem bekannten Hafen und Kite- und Windsurf-Paradies. Die tolle Dachterrasse mit der grandiosen Aussicht über die ganze Länge des Sandstrands lädt ein zum Abschalten.

Hotel-Tipp #3: Palais Namaskar, Marrakesch

Das 5-Sterne Hotel der Gruppe „The Leading“ in der Palmeraie (30 Min. von Marrakesch entfernt) ist Marokkanischer Luxus auf 5 Hektaren. Grosse Gärten, Wasserläufen und Seen bereichern die Anlage. Von Deluxe Doppelzimmer bis Junior Suiten zu den Pool Suiten oder Pool Villen. Ergänzt wird das Angebot durch den Gratis-Shuttle in die Medina.

Restaurant-Tipp: Eines der vielen Garküchen auf dem Djemma el Fna Platz

Alle Zutaten sind frisch vom Markt. Die Auswahl ist gross. Verschiedenes Gemüse, Meerestiere oder Schnecken. Beim Essen kann man zudem das Geschehen auf dem Platz beobachten.

Was man unbedingt gesehen haben muss:

Gauklerplatz Djemma el Fna, Dar si Said Museum, Bahia Palast, Minarett der Koutoudia Moschee, Souks, Ausflug oder besser eine Nacht in Essaouira, Ausflug in den Hohen Atlas

Und nicht zu vergessen:

Auf dem Markt oder in den Souks, überall wo keine Preise angeschrieben sind muss man die Preise verhandeln. Wichtig zu erwähnen ist, in Anbetracht der aktuellen Lage, dass ich mich in Marokko sehr sicher und willkommen gefühlt.

Mein Fazit:

Nach nur 3 1/2 Std. Flug in einer total anderen Kultur.

Impressionen:

P1070328
P1070335
P1070339
P1070368
P1070375
P1070379
P1070395
P1070407
P1070417
P1070442
P1070449


Über Pia Koch

Stv. Geschäftsführerin, Marktstrasse 7, 6060 Sarnen
+41 41 666 00 70